Archiv für den Monat: Juli 2013

Traumhafte Tage an der Mühl

—Aktuelle Info—

Momentan echt fabelhafte Trockenfliegenfischerei im Whiskey-Clear-Water der  Grossen Mühl. Äschen mit 40cm an der Tagesordnung und die Zeichnung der Forellen ist wie üblich Bilderbuchhaft .

Anbei die Beschreibung unserer Vereins-Fischgründe :
Die Lebensader des Mühlviertels

Im Land des Hopfens und Bieres, schlängelt sich ein idyllischer Fluss, namens Gr. Mühl durch unzählige, eigens, landschaftlich reizvolle Gebiete, im Nördlichen Oberösterreich.P1000071Der Fluss entspringt Grenznah in Bayern und fließt dann 60 km auf Österreichischem Staatsgebiet und mündet in die Donau bei Untermühl.
Das bronzefarbene Wasser spiegelt sich in den Kleidern (Zeichnung) der vorkommenden Wasserlebewesen und besonders der, der Fische, man sagt das die Forellen,( der Irischen Brown Trout) im Wesentlichen sehr ähneln.P1000216

Mühläsche im Drill verhaftet auf Red Tag

Mühläsche im Drill verhaftet auf Red Tag

Von der Flussperlmuschel, Bachneunaugen, der Koppe sowie Elritzen und Flugnahrung in Hülle & Fülle, wird den Fischen reichlich geboten.
Tiefe Gumpen, überhängende Bäume und die zahlreichen Wehranlagen bieten Unterstand für die eine oder andere alte, kapitale Forellendame!
Vor allem der Flugangler kommt auf seine Kosten, den der Äschenbestand ist geradezu herausragend, speziell der Abschnitt (2 Strecken, Allgemein ca. 3km,Tageskarte 22E, für Spinnfischer & 5 km reine Fliegenstrecke – Catch & ReleaseTageskarte 40E) in der Gegend um Aigen/Schlägl bzw. Ulrichsberg bieten ein tolles Erlebnis, auch für Familien und vor allem da für Wochenendtrips.P1000210
Karten gibt’s im Tourismusbüro Aigen .
Feinschmeckern kann ich den Stiftskeller in Schlägl ans Herz legen, Regionale Schmankerl zu vernünftigen Preisen.
Hoffe ich konnte eine kleine Info über unsere Region in den Raum Stellen, unsere Forellen warten auf einen Fototermin!

Petri Heil Bernd Keplinger.Juni. 2011 043